Platz 13 für Anton bei den Weltmeisterschaften

Bericht von Jan Peprny

Die vom 04. – 10.09.2017 in Athen ausgetragenen Weltmeisterschaften der Kadetten im Ringen waren für Anton Vieweg leider nach dem ersten Kampf schon zu Ende.

Gegen den Japaner Nao Kusaka geriet Anton gleich zu Beginn des Kampfes in Rückstand. Mit einem Rumreißer und einer Wertung am Mattenrand konnte sich Anton zwar noch bis auf ein 3:4 heranarbeiten, doch sein Gegner verteidigte die Führung über die Zeit und gewann so den Kampf denkbar knapp.

Mit dieser Niederlage blieb für Anton nur noch die Hoffnungsrunde, aber dass nur, wenn der Japaner in das Finale kommt. Doch auch diese Hoffnung wurde schnell zerstört, denn im Viertelfinale war auch für den Asiaten Endstation.

 

Kommentieren